Pflegeappartements als krisensichere Kapitalanlage Pflegewohnung als Geldanlage von Ott Investment AG Schlüsselfeld

Pflegeimmobilien sind grundsätzlich für Kapitalanleger geeignet, die Wert auf Sicherheit legen.
Der Eigentümer eines Pflegeappartements hat in der Regel einen sehr langfristigen Pachtvertrag mit einem Betreiber geschlossen. Dieser Pachtvertrag läuft zwischen 20 bis 25 Jahre plus Verlängerungsoption. Somit entfällt das Mieterwechselrisiko und das Risiko des Wohnungsleerstandes. Die Miete wird auch dann bezahlt, wenn die Pflegewohnung gerade mal nicht bewohnt wird.

Sieht man sich die demografische Entwicklung in Deutschland an, wird schnell klar, dass der Bedarf im Bereich Pflege stark wächst. Nicht umsonst spricht man von einem Zukunftsmarkt, da die Nachhaltigkeit der Nachfrage gegeben ist.
Geringe monatliche Folgekosten und hohe Mietrenditen runden die Kapitalanlage ab.

© Ott Investment AG, 12/2013, „Pflegeappartements als krisensichere Kapitalanlage“