Pflegeimmobilien als Kapitalanlage sozial dringend benötigt renditestark Pflegeheime Pflege Seniorenresidenz Geldanlage

Mittlerweile werden → Pflegeimmobilien von Kapitalanlegern häufiger nachgefragt als Studentenwohnungen.

Warum?
Weil viele Anleger sich bereits bewusst sind, dass der Bedarf an Pflegeplätzen auch über die nächsten Jahrzehnte weiter ansteigen wird und folglich die Mieteinnahmen für Sie hoch und vor allem nachhaltig sind.

Einer Umfrage der Privaten Krankenversicherung (PKV) zufolge, haben bereits heutzutage ein Drittel aller Bundesbürger einen Pflegefall in ihrem persönlichen Umfeld. Dies liegt daran, dass viele Menschen immer älter und somit auch pflegebedürftiger werden.

Laut dem Statistischen Bundesamt wird die Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland bis zum Jahre 2030 von derzeit 2,3 auf 3,4 Millionen anwachsen.

An diesen Fakten ist deutlich abzulesen, wie sich die demographische Altersentwicklung in den letzten Jahren verändert hat.

Den gesamten Artikel zur demographischen Altersentwicklung lesen Sie hier (bitte auf den Link klicken).

© Ott Investment AG, 04/2015, „Pflegeimmobilien als Kapitalanlage – sozial und renditestark“