25 INP Deutsche Pflege Portfolio Vertriebsstart Ott

Es ist soweit: Der „25. INP Deutsche Pflege Portfolio“ kann nach Vertriebsgenehmigung durch die BaFin heute am 5. März 2018 ab sofort von privaten und institutionellen Investoren gezeichnet werden.

Auch das neueste Beteiligungsangebot investiert als risikogemischter Publikums-AIF nach KAGB in ein Portfolio aus modernen Pflegeimmobilien, zum Teil ergänzt um Apartments für Betreutes Wohnen, an unterschiedlichen Standorten in Deutschland.

Fondsimmobilien sind das Seniorenwohn- & Pflegeheim „Am Kastell“ (Ergänzungsbau zum Bestandsgebäude) im hessischen Groß-Gerau mit 71 stationären Pflegeplätzen, das „Stadthaus am Zwingerwall“ in Goslar (Niedersachsen) mit 91 stationären Pflegeplätzen, die Pflegeeinrichtung „Neues Schützenhaus“ in Clausthal-Zellerfeld (Niedersachsen) mit 61 stationären Pflegeplätzen, das „Seniorenzentrum am See“ in Saerbeck (Nordrhein-Westfalen) mit 65 stationären Pflegeplätzen zzgl. zwölf Tagespflegeplätzen und zwölf Apartments Betreutes Wohnen sowie das „Seniorenhaus St. Stephanus“ in Eltmann (Bayern) mit 48 Apartments Betreutes Wohnen zzgl. 58 Tagespflegeplätzen und einem ambulanten Pflegedienst.
(mehr …)

24 INP Deutsche Pflege Portfolio Pflegefonds Ott Pflegeimmobilien Fonds AIF Investmentfonds Immac wi wh Vermittlung von Kapitalanlagen

Bereits platziert.
⇒ Infos zum nächsten Fonds anfordern: 25. INP Publikumsfonds

Die demografischen Veränderungen in Deutschland sind seit vielen Jahren in nahezu allen Lebensbereichen spürbar. Die Pflege und Betreuung älterer Menschen ist besonders stark von den Folgen der demografischen Entwicklungen betroffen. So ist in Deutschland eine kontinuierliche Zunahme der Zahl der Pflegebedürftigen zu beobachten – mit weiterhin ansteigender Tendenz.

Vor diesem Hintergrund bilden Kapitalanlagen in Pflegeimmobilien eine nachhaltige Assetklasse, die attraktive wirtschaftliche Aspekte mit sozialem Verantwortungsbewusstsein vereint.

Mit dem risikogemischten geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „24. INP Deutsche Pflege Portfolio“ bietet sich Anlegern die Möglichkeit, innerhalb einer Fondsbeteiligung an dem Wachstumsmarkt stationärer Seniorenbetreuung zu partizipieren.

Der Fonds investiert mittelbar über Objektgesellschaften in drei stationäre Pflegeeinrichtungen an den Standorten Salzgitter (Niedersachsen), Kipfenberg (Bayern) und Oberhausen (Nordrhein-Westfalen). Die Immobilie in Kipfenberg beinhaltet neben dem Betrieb der stationären Pflegeeinrichtung einen Anteil von Gewerbe- / Wohneinheiten. Alle drei Einrichtungen sind an erfahrene Betreibergesellschaften im Rahmen langfristiger, indexierter Pachtverträge vermietet
(mehr …)

Vertriebsstart 24 INP Deutsche Pflege Portfolio März 2017 geplant Pflegeheimfonds Ott Vermittlung von Kapitalanlagen Immac 2017 Pflegefonds

Der „24. INP Deutsche Pflege Portfolio“ ist erneut als risikogemischter Publikums-AIF konzipiert. Investitionsobjekte sind drei stationäre Pflegeeinrichtungen in Deutschland, die langfristig an verschiedene Betreibergesellschaften vermietet sind.

Wie bei den Vorgängerpflegefonds wird das Investitionsrisiko auf drei attraktive Standorte verteilt. Ebenso bestehen nachhaltige Einnahmen aufgrund von langjährigen Pachtverträgen mit den Pflegeheimbetreibern.

Durch die Mietindexierung steigen die Mieteinnahmen, je mehr sich die Inflation nach oben entwickelt.

INP ist einer der Marktführer im Bereich Pflegeheimfonds. Ausgezeichnet mit Bestnoten von den Analysten.

Mehr Informationen zum ⇒ 24. INP Deutsche Pflege Portfolio gibt es hier.

 

Die Angaben dieser Werbung stammen vom Anbieter. Die Ott Investment AG und seine Mitarbeiter übernehmen dafür keine Haftung. Sie können sich nur mit den behördlich genehmigten Verkaufsunterlagen beteiligen, die wir Ihnen gerne auf Anforderung zusenden.

© Ott Investment AG, 02/2017, „Vertriebsstart 24. INP Deutsche Pflege Portfolio für März 2017 geplant“

23 inp deutsche pflege portfolio pflegeimmobilie pflegeheim fonds aiv immac Renditefonds 78 beteiligung fondsbeteiligung ott investment ag schlüsselfeld

Fonds geschlossen.
Aktueller Pflegefonds:  ⇒ Vorankündigung: 24. INP Deutsche Pflege Portfolio .

 

 

Neue Fondsbeteiligung auf dem Wachstumsmarkt „Pflegeimmobilien“

Die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt über die nächsten Jahre und Jahrzehnte deutlich zu. Experten rechnen damit, dass bis zum Jahre 2030 die Nachfrage nach stationären Pflegeplätzen um 50 % zunimmt. Dadurch werden in Deutschland mehr Heime für stationäre Pflege benötigt. Hinzu kommt, dass bereits vor Jahren gebaute und betriebene Pflegeheime in den kommenden Jahren saniert und auf einen modernen Pflegestandard gebracht werden müssen. Dies erfordert Investitionen in Milliardenhöhe. Aus diesem Grund sind auch private Kapitalanleger dazu angehalten, durch die Investition in einen Fonds oder in ein Pflegeapartment als Kapitalanlage sich aktiv auf dem Markt der Pflegeimmobilien zu beteiligen. Experten sind sich einig, dass der Pflegemarkt der Wachstumsmarkt Nr. 1 ist. Für Sie als Anleger bedeutet dies, dass Sie in einen Markt mit besten Zukunftsperspektiven investieren, der Ihnen zudem überdurchschnittliche Renditen beschert.
23. INP Deutsche Pflege Portfolio

 

Das Beteiligungsangebot 23. INP Deutsche Pflege Portfolio

Mit dem geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „23. INP Deutsche Pflege Portfolio“ bietet sich Anlegern die Möglichkeit, innerhalb der Fondsbeteiligung an dem demografisch geprägten Zielmarkt stationäre Pflege zu partizipieren.
Der Fonds investiert mittelbar über Objektgesellschaften in drei stationäre Pflegeeinrichtungen an den Standorten Leipzig (Sachsen), Radevormwald (NRW) und Rodalben (Rheinland-Pfalz).

Für alle drei Fondsimmobilien bestehen langfristige, indexierte Pachtverträge mit großen und renommierten Betreibergesellschaften.

 

Die Fakten im Überblick:

♦ Fondsimmobilien: Drei stationäre Pflegeeinrichtungen in Leipzig (Sachsen), Radevormwald (NRW) und Rodalben (Rheinland-Pfalz)
♦ Fondsvolumen: 39.788.000 EUR
♦ Zeichnungskapital: 18.600.000 EUR
♦ Mindestzeichnungssumme: 10.000 EUR zzgl. 5 % Agio
♦ Geplante Laufzeit: Bis zum 31. Dezember 2032
♦ Geplante monatlichen Auszahlungen: Anfänglich 5,25 % p. a., steigend auf 5,50 % p. a.
♦ Geplante Gesamtauszahlungen: Rund 174,3 % (vor Steuern)

 

Die Angaben dieser Werbung stammen vom Anbieter. Die Ott Investment AG und seine Mitarbeiter übernehmen dafür keine Haftung.
Sie können sich nur mit den behördlich genehmigten Verkaufsunterlagen beteiligen, die wir Ihnen gerne auf Anforderung zusenden.

 

Mehr Infos hier anfordern:

Infos anfordern 23 INP deutsche Pflege Portfolio Pflegeimmobilien Pflegeheim Geldanlage Ott Kapitalanlagen Immac Pflegeheimfonds 78

© Ott Investment AG, 07/2016, „23. INP Deutsche Pflege Portfolio Pflegeheimfonds“

22 INP Portfolio Deutsche Sozialimmobilien Ott Investment AG Vermittlung von Kapitalanlagen Pflegeheimfonds Pflegefonds

Der alternative Investmentfonds (AIF) „22. INP Portfolio Deutsche Sozialimmobilien“ investiert in stationäre Pflegeheime und in eine Kindertagesstätte. Fondszeichner haben somit die Möglichkeit, Ihr Geld in verschiedene Anlagebereiche zu investieren und langfristige Einnahmen zu erzielen.

Der alternative Investmentfonds investiert in Pflegeeinrichtungen in Peine, Nordenham, Brunsbüttel und Mönchengladbach. Die Kindertagesstätte befindet sich in Staaken, einem Ortsteil des Berliner Bezirks Spandau.

Der „22. INP Portfolio Deutsche Sozialimmobilien“ in der Kurzfassung:

• Fondsimmobilie: Vier stationäre Pflegeeinrichtungen und eine Kindertagesstätte
• Fondsvolumen: 37.374.250 EUR
• Zeichnungskapital: 17.825.000 EUR
• Mindestzeichnungssumme: 10.000 EUR zzgl. 5 % Agio
• Geplante Laufzeit: Bis zum 31. Dezember 2027
• Geplante monatlichen Auszahlungen: Anfänglich 5,50 % p. a., steigend auf 5,75 % p. a.
• Geplante Gesamtauszahlungen: Rund 181 % (vor Steuern)

 

Gerne senden wir Ihnen ausführliche Prospektunterlagen zu.
Infos anfordern

Infos anfordern Pflegeimmobilie Pflegeheim Ott Investment AG

 

Zu den →  Pflegeimmobilien mit Grundbucheintragung .